Anklamer Klänge

Das zukünftige Geläut der Kreuzkirche

 

"Klangschönheit in höchster Vollendung weist jede Einzelglocke für sich auf. Jede Glocke zeigt eine besondere Charakteristik und doch verbinden beim Zusammenklang von 2, 3 oder aller 4 Glocken sie sich zu einer völligen Einheit. Es ist ein meisterhaft gelungenes Geläut, das sich den besten Geläuten der Stadt Hannover würdig an die Seite stellt und auf das man mit Recht ganz besonders stolz sein kann."

aus dem Gutachten des amtl. Glockenrevisors F. Hardege, 1965

 

Den vier Glocken, die zukünftig in der Kreuzkirche läuten sollen, wurde bereits nach der ersten Prüfung durch einen unabhängigen Gutachter eine hohe Qualität bescheinigt. Inzwischen sind sie 51 Jahre alt - für Bronzeglocken ein geradezu jugendliches Alter, das keine Einschränkungen bedeutet.

 

Die Glocken tragen Inschriften des christlichen Bekenntnisses.

 

Glocke 1:

f1, 908 kg, 111 cm

"Ich glaube an den einen Gott."

 

Glocke 2:

g1, 740 kg, 103 cm

"Ich glaube an den Schöpfer all des, das sichtbar ist und unsichtbar."

 

Glocke 3:

a1, 510 kg, 91 cm

"Ich glaube an Jesus Christus, Gott von Gott, Licht von Licht."

 

Glocke 4:

c2, 300 kg, 77 cm

"Ich glaube an den Heiligen Geist, der da ist Herr und machet lebendig."

 

 

 

 

Evangelische Kirchengemeinde Anklam
kontakt[at]anklamer-glocken.de