Evangelische Kirchengemeinde Anklam, Baustra├če 33, 17389 Anklam, kontakt[at]anklamer-glocken.de

2011 beschloss die Kirchengemeinde die Wiederherstellung des Geläuts der Marienkirche. Zuvor standen für die Anklamer Kirchengemeinde zunächst große Bauaufgaben an der Kirche im Vordergrund. Dach, Turm, Gewölbe, Fenster und Mauerwerk von St. Marien waren in sehr schlechtem Zustand und mussten dringend grundlegend saniert werden. Im Innenraum beherbergt die Kirche einzigartige Wandmalereien aus dem 14. Jahrhundert an den Pfeilern und im Gewölbe, die nicht in Gefahr geraten durften.

Bereits im Januar 2014 war die Finanzierung des Glockenprojektes durch Spenden nahezu gesichert, so dass die Kirchengemeinde die Arbeiten in Auftrag geben konnte. Am Erntedanksonntag 2014 wurde die Indienstnahme der Glocken gefeiert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

Die Wiederherstellung des Geläutes umfasste folgende Schritte:

 

Neubau eines Glockenstuhles für die fünf neuen Glocken
Neuguss von fünf Glocken in der Disposition d1 - f1 - g1 - b1 - d2

Neuaufhängung der Apostelglocke